Sie sind hier: Startseite » Musik » Schlosskonzerte

Do. 09.03.2017 - Festliches Barockkonzert

3. (344.) Schlosskonzert

Festliches Barockkonzert auf historischen Instrumenten

Karla Schröter (Oboe) und Alexander Puliaev (Cembalo)

Mitglieder des Ensembles « CONCERT ROYAL », Köln

Werke von J. S. Bach, Händel, Linike, Babell u. a.

Karla Schröter studierte zunächst Orgel und Cembalo in Freiburg, Stuttgart und Amsterdam (Ton Koopman). Danach legte sie ihren Schwerpunkt auf das Spiel historischer Oboeninstrumente; zu ihren Lehrern zählen hier Paul Dombrecht und Marcel Ponseele. Mit ihrem Ensemble CONCERT ROYAL führt sie eine umfangreiche Konzerttätigkeit in Kammermusik- und Orchesterformationen in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland durch. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf facettenreichen Programmen in Bezug auf Instrumentalbesetzungen und Werkauswahl. Durch ihre ständige Forschungstätigkeit in Bibliotheken im In- und Ausland können die Programme von CONCERT ROYAL, Köln, mit immer wieder neuen, noch unbekannten Glanzlichtern aufwarten.

Alexander Puliaev wurde 1962 in St. Peterburg (ehem. Leningrad) geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von 6 Jahren. 1985 schloss er sein Klavierstudium am Moskauer Konservatorium bei Wladimir Natansson ab. Nachdem er bereits einige Jahre als Solist und Kammermusiker konzertiert hatte, setzte er seine Ausbildung am Sweelinck Conservatorium in Amsterdam bei Anneke Uittenbosch (Cembalo) und Stanley Hoogland (Hammerflügel) fort. 1993 wurde er Preisträger beim Internationalen Cembalowettbewerb in Warschau. Seit 1998 lebt Alexander Puliaev in Deutschland, wo er auch an der Musikhochschule Köln (Abteilung Wuppertal) unterrichtet. Als Solist und Kammermusiker ist er international gefragt und hat bereits mit Dirigenten wie Peter Schreier, Ivor Bolton, Marcus Creed, Christoph Spering zusammengearbeitet. Im kammermusikalischen Bereich bestehen Partnerschaften mit Dorothee Oberlinger, Anton Steck, Hille Perl, Christoph Mayer, Vittorio Ghielmi, Ensemble 1700, Kontraste Köln, Concerto Köln, Das Neue Orchester Köln. Alexander Puliaev tritt regelmäßig bei internationalen Musikfestivals in aller Welt auf (Nantes, Tokyo, Schleswig-Holstein Musik-Festival, Festa da Musica in Lissabon, Stockstädter Musiktage, Arolser Barock-Festspiele, Banchetto Musicale in Vilnius usw.) CD-Aufnahmen bei BIS, SONY, RAUMKLANG und PERFECT NOISE geben Einblick in sein vielseitiges musikalisches Schaffen, so im vergangenen Jahr seine vielbeachtete Einspielung der Goldbergvariationen von Johann Sebastian Bach (PERFECT NOISE 2016).

Veranstaltungshinweise